DEMOBI

Der mobile Pflegedienst

Pflegestufen

Nach den Voraussetzungen der Pflegeversicherung sind Personen pflegebedürftig, wenn sie wegen einer körperlichen, geistigen, seelischen Krankheit oder Behinderung, in den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen (Körperpflege, Ernährung, Mobilität) im täglichen Leben auf Dauer, das heißt für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.

Je größer der Hilfebedarf, desto höher die Pflegestufe.

Pflegestufe 1- erheblich Pflegebedürftige

Der Hilfebedarf für die Grundpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung muss pro Tag mindestens 1,5 Stunden betragen. Auf die Grundpflege müssen dabei mehr als 45 Minuten täglich entfallen.

Pflegestufe 2 - Schwerpflegebedürftige

Der zeitliche Aufwand für die Grundpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung muss pro Tag mindestens drei Stunden betragen, wobei auf die Grundpflege mindestens zwei Stunden entfallen müssen.

Pflegestufe 3 - Schwerstpflegebedürftige

Der Hilfebedarf für die Grundpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung muss bei mindestens fünf Stunden täglich liegen. Der Anteil an der Grundpflege muss dabei mindestens vier Stunden täglich betragen.

Wenn der Pflegeaufwand das Maß der Pflegestufe 3 weit übersteigt, kann ein sogenannter Härtefall vorliegen. Die Pflegekasse kann in diesem Fall im Rahmen der Pflegesachleistung und der vollstationären Pflege weitere Leistungen gewähren. Dies kann beispielsweise im Endstadium einer Krebserkrankung oder bei Patienten im Wachkoma der Fall sein.

Kontakt zu uns!

 

Sie haben Fragen?

Wir beantworten sie!

 

Telefon
039971 - 379834

 

Mail
info@demobi.de

 

facebook